Die besten Viertel für Unterkünfte in Bangkok

Bangkok ist nicht einfach nur eine Stadt, sondern ein unendliches Meer aus Wolkenkratzern und mit wirklich keiner Stadt in Deutschland zu vergleichen. Umso wichtiger ist es

Bangkok , wat zijn de beste plekjes

Die besten Viertel für Unterkünfte in Bangkok

Bangkok ist nicht einfach nur eine Stadt, sondern ein unendliches Meer aus Wolkenkratzern und mit wirklich keiner Stadt in Deutschland zu vergleichen. Umso wichtiger ist es, sich einen genauen Überblick zu machen und genau zu überlegen, in welchem Ende von Bangkok man seine Unterkunft beziehen möchte.

Ob du nun nur für einen kurzen Zwischenstopp in Thailands Hauptstadt bist, länger bleibst oder sogar für ein paar Wochen oder Monate hier leben möchtest, es ist wichtig, dass du dir vorher genau überlegst, was du dir von deinem Viertel erwartest. Denn Bangkok ist vor allem eins: unglaublich vielseitig. Du kannst hier genauso gut der einzige Farang (wie die Teilländer Ausländer liebevoll nennen) zwischen lauter Einheimischen sein oder aber nur von anderen Backpackern umgeben sein. Damit du einen groben Überblick über die verschiedenen Viertel und Ecken in Big BKK bekommst, habe ich die hier die wichtigsten, coolsten und tollsten Plätze zusammengestellt.

Khao San Road – Backpacker Paradies

Die Khao San Road ist legendär und gehört direkt schon zu den Sehenswürdigkeiten von Bangkok. Ob du vorher einen Film geschaut hast, der in Bangkok spielt oder dich auf instagram durchs Urlaubsbilder geklickt hast: die Khao San Road hast du garantiert schon irgendwo gesehen. Denn an dieser Vergnügungsstraße kommt man einfach nicht vorbei, wenn man in Bangkok ist. Auch wenn die Legende besagt, dass die Khao San Road einmal ein echter Geheimtipp war, ist sie mittlerweile vor allem Treffpunkt für Backpacker aus aller Welt. Und genau das ist auch einer der Gründe, warum du die Khao San Road als Ausgangspunkt für deinen Bangkok Aufenthalt in Erwägung ziehen solltest.

Hier solltest du dein Lager aufschlagen, wenn du:

  • Lust hast viele andere Backpacker kennenzulernen, die findest du hier nämlich an jeder Ecke
  • Ein eher billiges Hostel suchst
  • Lust auf Party hast
  • Bars und Restaurants in direkter Umgebung haben möchtest
  • Kein Problem mit lauter Musik und Betrunkenen hast

Unabhängig davon, ob du nun deinen gesamten Bangkok Aufenthalt auf der Khao San Road leben möchtest, einen Besuch ist dieses Viertel auf alle Fälle Wert. Denn auch wenn die Thais selber und auch eingesessene Expats eher mit dem Kopf schütteln, wenn sie Khao San Road hören, gehört ein Besuch zu deinem Bangkok Aufenthalt auf jeden Fall dazu.

Dieses kurze Stückchen Straße ist wie ein bunter Wirbelwind aus Thailanderfahrungen und garantiert lustige Abende. Dabei ist es hier vor allem die Mischung, welche die Khao San so besonders macht. Es gibt fast nichts, was du auf der Khao San nicht machen kannst. Kleine süße Cafés und Restaurants mit Hippie Flair werden abends zu Bars. Harmonische Life Musik ist hier ebenso zu finden, wie dröhnende Partymukke. Die Khao San Road ist ebenso gut die passende Adresse für dich, wenn du eine wilde Partynach haben möchtest, aber genauso gut für den Kater am Morgen danach geeignet. Gerade weil diese Ecke so kunterbunt ist, gibt es hier einfach immer etwas zu tun. Meine persönlichen Lieblingsaktivitäten auf der Khao San sind:

  • Gucken, gucken und nochmal gucken – Setzt dich einfach in irgendein Café und lass das bunte Treiben auf dich wirken. Denn hier gibt es einfach unglaublich viel zu sehen, das Essen an den Straßenständen ist genauso interessant wie die anderen Backpacker und das Angebot in den vielen kleinen Shops
  • Straßenfood knabbern – Straßenfood gehört zu Thailand dazu wie jede Menge Chili ins Essen und das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen! Ob klebrig süßen Sticky Reis, ein frischer Shake oder ein Skorpion am Spieß – wenn du auf der Khao San Road bist, solltest du unbedingt Straßenfood ausprobieren.
  • Einfach mal nur entspannen – direkt neben den überfüllten Straßen der Khao San Road reihen sich verschiedene Massagesalons aneinander. Und auch wenn das auf den ersten Blick etwas absurd aussieht, sich in mitten von diesem bunten Chaos massieren zu lassen, ist dieser Erfahrung in der Praxis eine echte Erholung. Ich hatte hier definitiv schon die eine oder andere entspannende Fußmassage, während ich anderen Backpackern beim trinken und Preise feilschen zugesehen habe und möchte diese Erfahrung nicht missen.

Fazit: die Khao San Road ist ein Muss für deinen Bangkok Aufenthalt und ist eine tolle Ecke um hier auch nach der passenden Unterkunft zu suchen. Essen, Unterhaltung und Entspannung – auf der Khao San Road hast du alles auf einmal.

 

Sukhumvit – im Herzen von Bangkok

Sukhumvit

Wenn du dich nach einer Bleibe in Bangkok umsiehst, bist du bestimmt schon auf diesen Namen gestoßen. Die Sukhumvit ist die größte Straße in der Hauptstadt und schlängelt sich durch ihr Zentrum. Gerade wegen der Länge solltest du aber immer genau hinschauen, wenn eine Unterkunft als Adresse Sukhumvit angibt. Das kann nämlich alles bedeuten, von direkt am Herzschlag von Bangkok, bis hin zu eine halbe Stunde Fahrzeit mit dem Sky Train bis zum Zentrum.

Und da kommen wir auch schon zum größten Vorteil, wenn du dich dazu entscheidest während deines Bangkok Aufenthalts an der Sukhumvit Road zu wohnen: die Nähe zum Sky Train. Der Sky Train ist eines der günstigsten und schnellsten Fortbewegungsmittel in Bangkok. Während Taximeter auch dann fröhlich weiterticken, wenn du seit einer halben Stunde in de Rush Hour festsitzt und dich keinen Millimeter fortbewegt hast, ziehen die Sky Trains auf Schienen in der Luft über jeden Stau hinweg. Zwar ist das Sky Train Netzt noch nicht in ganz Bangkok ausgebaut, einen Großteil von Bangkok kannst du auf diese Weise aber ganz einfach und schnell besichtigen.

Um einen genauen Überblick darüber zu geben, welche Viertel rund die Sukhumvit Road sich besonders gut eigenen, um dort deine Zelte aufzuschlagen, stelle ich euch ein paar noch einzeln vor. Generell empfehle ich jedoch den Bereich zwischen den Haltestellen Phra Khanong und Nana.

Mehr mittendrin geht nicht – Siam

Der Bereich rund um die Haltestelle Siam des Sky Trains ist laut, voll und verrückt und einfach zu hundert Prozent Bangkok. Hier hast du die Möglichkeit, gleich beide Sky Train Linien, sowohl die Sukhumvit, als auch die Silom Line zu nutzen. Dementsprechend voll ist hier aber auch immer die Haltestelle. Manchmal hat man das Gefühl, ganz Bangkok und sämtliche Touristen würden sich hier abends zu Rush Hour treffen.

Dabei sind die beiden Sky Train Linien, nicht der einzige Grund, warum es in Siam ständig voll zu sein scheint. Hier findest du nämlich auch die größten Kaufhäuser in Bangkok. Und zwar mehrere, nicht nur eins. Angesagte ausländische Modedesigner haben hier ebenso ihre Ecken, wie überfüllte Kaufstände, an denen Second Hand Handy verkauft werden.

Siam gehört zu deinem Bangkok Aufenthalt auf jeden Fall dazu und bietet auch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Hier bist du perfekt aufgehoben, wenn du wirklich unbedingt mittendrin sein möchtest und viel Wert auf eine gute Verbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel legst.

 

Nana – zwischen Rotlichtmilieu und Falafel

Am berühmtesten ist der Bereich an der Sukhumvit rund um die Sky Train Haltrestelle Nana für den Nana Plaza. Dieser befindet sich in der Seitenstraße Soi 4 und ist einer der berühmtesten Rotlichtmilieus Bangkoks. Und genau aus diesem Grund würde ich dir nicht unbedingt empfehlen, hier in der direkten Umgebung nach einer Unterkunft zu suchen. Selbst wenn du Interesse hast hier mal eine Nacht durchzufeiern, würde ich dir nicht raten, unbedingt auch hier zu schlafen. Gerade in Hotels und Hostel herrscht hier oft die ganze Nacht über ein Kommen und Gehen, sodass man nur schwer Schlaf findet.

Neben dem Rotlichtmilieu ist Nana außerdem von dem arabischen Einfluss einiger Einwanderer geprägt. In verschiedenen Restaurants gibt es hier zu einem faire Preis leckere Falafel, Fleischspieße und Pfefferminztee.

 

Asok – mitten im Shopping Paradies

Nur eine Station mit dem Sky Train in der Sukhumvit Linie und du bist in Asok. Vor allem dann, wenn du gerne viel unterwegs bist, ist Asok gar keine so schlechte Ausgangssituation. Neben dem Sky Train ist hier nämlich auch direkt eine Haltestelle für die Metro, die genauso schnell und billig wie der Sky Train, nur eben unterirdisch durch Bangkok führt.

Einkaufs- und Shoppingmöglichkeiten hast du in Asok aber auch so direkt schon vor der Tür. In dem großen Einkaufszentrum Terminal 21 direkt an der Sky Train Station gelegen findest du so gut wie alles, was das Shoppingherz höherschlagen lässt. Dank der Globalisierung unterscheidet das Angebot sich nicht stark von dem in einem deutschen Shoppingcenter. H&M reiht sich neben, Bodyshop und Mac, deine Hosen kannst du bei Levis kaufen. Und natürlich kannst du hier auch in eine internationale Food Area flüchten, falls du Heimweh hast und zur Abwechslung ein Stück Pizza oder einen Teller Spaghetti brauchst.

 

Schick, schicker, Ari

Aree

Ok, die Überschrift ist ein bisschen übertrieben. Denn Ari ist keineswegs versnobt oder voller reicher Leute im Anzug. Trotzdem gehört Ari zu einer der schönsten und saubersten Viertel in Bangkok. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass Ari sich nicht unmittelbar im Zentrum befindet. Eine Sky Train Station ist trotzdem direkt in der Nähe.

Ari ist genau das Richtige für dich, wenn du es gerne schick magst, im Herzen aber trotzdem ein Hipster bist. Abwechslungsreiche und moderne Cafés schießen hier aus dem Boden wie Pilze und das Streetfood, für das Thailand so berühmt ist, wird hier auf eine ganz neue Ebene gebracht. Statt kleine Suppenküchen, findet man hier buntbemalte Trucks und süß arrangierte Sitzmöglichkeiten – alles im schicken, lässigen Hippieflair.

Ein anderer, nicht unerheblicher Vorteil, wenn du dich entscheidest, während deines Bangkok Aufenthalts in Ari zu wohnen ist die Nähe zum berühmten Chatuchak Markt. Der ist nämlich nur drei Station mit dem Sky Train (Station Mo Chit) entfernt. Der Chatuchak Mark ist ein wahres Paradies für alle Shoppingfans. Hier habe ich während meiner Zeit in Bangkok gefühlt die Hälfte meines Geldes gelassen. Mit einer Fläche von 1, 13 Quadratkilometern und mehr als 10.000 verschiedenen Ständen ist der Chatuchak Markt einer der größten überdachten Märkte auf der ganzen Welt. Von Anziehsachen, über Dekoartikel, Essen bis hin zu Möbeln und Haustieren kann man hier so ziemlich alles kaufen, was es für Geld gibt.

Thong Lo – entspanntes Zentrum

Silom

In Thong Lo zu wohnen hat viele verschiedenen Vorteile. Zum einen befindest du dich auch hier in direkter Nähe zu der Sky Train Sukhumvit Linie. Trotzdem wirkt diese Haltestelle um einiges entspannter, als beispielsweise Asok oder Nana. Während die Nebenstraßen der Sukhumvit, die so genannten Sois, meistens sehr klein sind, ist Thong Lo für die relativ breite Soi 55 berühmt. Und obwohl es auch hier fünf Minuten dauert, bis man im dichten Verkehr die Straßenseite gewechselt hat, wirkt der Bereich rund um Thong Lo um einiges entspannter und nicht allzu sehr von Touristen überlaufen.

Dabei gibt es auch hier einiges zu sehen und zu tun. Das Publikum ist generell sehr gemischt, Expats wie Thais leben in der direkten Umgebung, beide sind morgens auf dem Weg zur Arbeit und mittags in den Suppenküchen zu treffen. Aber auch kleine Geschäfte, Supermärkte und sogar Massagesalons findest du hier. Auch wenn du abends gerne in der direkten Umgebung etwas essen oder entspannt ein Glas trinken gehen möchtest, bietet es sich an, dass du nach einer Unterkunft in Thong Lo suchst.

Victory Monument – immer was zu sehen

Auch wenn das Viertel rund um das Denkmal Victory Monument (gleichnamige Haltestelle des Sky Trains) nicht direkt im Zentrum Bangkoks liegt, hat man hier trotzdem das Gefühl mittendrin zu sein. Direkt neben der Sky Train Station ist ein eher kleines Shopping Center, dafür das berühmtere Century Movie Plaza – ein Kino, in dem vor allem auch Filme auf Englisch gezeigt werden.

Da in Thailand aber fast immer gutes Wetter ist und du ja schließlich etwas von Land und Leuten mitbekommen möchtest, rate ich dir, die Gegend rund um das Victory Monument einfach zu Fuß zu erkunden. Dieses Viertel ist genau das Richtige für dich, wenn du abends gerne nochmal rausgehen möchtest, aber keine Lust hast, dich durch Bangkoks Verkehr schlagen zu müssen. Denn süße Cafés, in denen sich Studenten treffen und billige Restaurants, mit leckerem Thai Food gibt es hier wie Sand am Meer. Was mit persönlich besonders gut gefallen hat, ist eine Art Mini-Flohmarkt, der jeden Abend in unmittelbarer Nähe zum Sky Train auftaucht. Kleidung, aber vor allem tolle Taschen gibt es hier, für sogar für Thailand verhältnismäßig wenig, Geld. Vor allem am ersten Abend oder wenn dir der Großstadttrubel in Bangkok zu viel wirst, kannst du auch einen ganz entspannten Abend in deiner direkten Nachbarschaft verbringen, wenn du am Victory Monument wohnst.

 

Fazit

Die Viertel in Bangkok sind unglaublich unterschiedlich. Die passende Unterkunft gibt es in dieser vielschichtigen Metropole aber ganz bestimmt für jeden. Überleg dir am besten vorab, was dir an deinem Aufenthalt besonders wichtig ist. Ob du nach Bangkok zum Feiern, Sight Seeing oder Essen gekommen bist – für jeden Geschmack gibt es das passende Viertel mit zahlreichen Unterkünften.

Thewet

our hotels and resorts



Book hotel

  • No.1 for booking in our surroundings
  • No hidden costs
  • Attractive offers with price advantage

Book hotel

  • No.1 for booking in our surroundings
  • No hidden costs
  • Attractive offers with price advantage